Frühlingssehnsucht

DSCI0332Die Wintermonate liegen bald hinter uns. Zuerst wollte kein Schnee kommen und vor Weihnachten haben alle sehnsüchtig auf die weiße Pracht gewartet. Inzwischen haben wir keine Lust mehr auf eisige Kälte und tanzende Schneeflocken, der Frühling soll endlich kommen und uns mit ein paar Sonnenstrahlen das Herz und die Glieder wärmen. Ich bin ein großer Fan des hundertjährigen Kalenders und finde immer wieder große Übereinstimmungen. Dieser verheißt jedoch noch eine ganze Weile frostige Kälte, das heißt, wir müssen uns noch gedulden und können getrost damit warten, die dicken Jacken und Pullover in die hinteren Schrankfächer zu räumen. Da zur Zeit die Grippewelle den einen oder anderen in die Knie zwingt und ans Bett fesselt, sollte man nicht übermütig werden und sich schön warm halten. Es gelingt nicht immer, auch ich habe einen leichten Anflug von Frösteln und Kopfschmerzen, aber ich kämpfe dagegen an und stärke mein Immunsystem mit energetischen Anwendungen vom Fachmann, die einfach nur gut tun und Körper und Seele im harmonischen Gleichgewicht halten.

Ich freue mich schon sehr, wenn die ersten Frühlingsblumen aus der Erde sprießen, im Augenblick begnüge ich mich mit Frühlingsblühern aus dem Blumentopf, die leider viel zu schnell in der warmen Stube verblühen. Man bekommt wieder richtig Lust, sich draußen zu bewegen, ohne dass der kalte Wind in den Nacken bläst. Einfach entspannt mit einer kuscheligen Strickjacke an einem windstillen Plätzchen sitzen und die Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze spüren. Das ist sicherlich nicht nur mein Traum, sondern die Sehnsucht von vielen, sicher auch von Dir? Morgens hört man schon Vogelstimmen, die an Ostern erinnern und es ist auch schon hell, wenn man das Haus verlässt oder
abends wieder nach Hause kommt. Die Lust, sich zu bewegen, nimmt langsam wieder zu. Vielleicht holt der eine oder andere die Fahrradpumpe aus der Versenkung, um eine erste Probefahrt zu unternehmen?

Bald öffnet bei uns wieder die Eisdiele und die Vorfreude auf den ersten Cappuccino draußen im Freien wächst, wenn es sein muss mit einer Decke über den Beinen. Ich spüre, wie sich allein bei dem Gedanken an Sonne und Wärme die Freude in meinem Innern ausbreitet. Da ist kein Platz mehr für trübselige Gedanken und Winterblues. Es ist doch wunderbar, jedes Jahr kommt pünktlich die Zeit, wo alles in der Natur erwacht, grünt und wächst. Das ist nicht selbstverständlich und ein guter Grund, mal ein kleines Danke in den Himmel zu schicken, weil wir all das erleben und genießen dürfen. Zählen wir also die Tage, bis uns der Frühling besucht und erleben ganz bewusst diese wundervollen Seelenstreicheleinheiten!

„Ein kleiner Sonnenstrahl zaubert freundliche Gesichter.“ (Zitat von Gundi Dobler)

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>